Ergonomie am Arbeitsplatz

Die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter ist unsere Aufgabe!

Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) und die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) gewinnen mittlerweile immer mehr an Interesse in deutschen Firmen.

Optimierung Produktion/Büroarbeitsplatz

Krankheiten vorbeugen

mehr Performance
im Alltag

Wieso Ergonomie wichtig ist:

      • Schulung und Stärkung der MitarbeiterInnen im optimalen und physiologischen Bewegungsverhalten am Arbeitsplatz

    · Dadurch entstehen geringere Fehlzeiten bei gleichzeitig höherer Produktivität

      • Bessere Anordnung und somit Ausnutzung der Arbeitsmittel

    · Optimierung des Arbeitsablaufes

      • Wiedereingliederung bereits erkrankter Mitarbeiter wird leichter
      • Imagezugewinn

    · Bei den eigenen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen

Mehr Infos:

Produktion, Büro- Arbeitsplatzbereatung

Wo liegen die Angriffspunkte des BGM

    • Risikofaktoren und Ressourcen
      • wirken am Arbeitsplatz mehrere Stunden pro Tag auf den Mitarbeiter/die Mitarbeiterin ein
        • Risikofaktoren (er-)kennen und diese verringern

      – können Krankheiten und auch deren chronische Formen begünstigen:

      • krankheitsbedingte Fehlzeiten => Produktions- u. Leistungsausfall
      • krankheitsbedingte Fehlzeiten => Lohnfortzahlungen
        • Ressourcen (er-) kennen, sie stärken und unterstützen

      – Senkung krankheitsbedingter Kosten und Produktivitätssteigerung

    • Gesundheit der Mitarbeiter
        • Demographischer Wandel

      – Krankheitsbedingte Fehlzeiten nehmen mit dem Alter zu

      • – Fachkräftemangel
    • – Gerade ältere Mitarbeiter müssen in ihrer Gesundheit gestärkt werden

 

ergonimische Schulung